Future Pinball – Flippern ohne Münzgeld

17. Mai 2009

Future Pinball

Meine letzten Flipper auf dem PC waren Pinball Dreams und Pinball Fantasies und sorgten damals für nette Unterhaltung vor der Flimmerkiste. Nun bin ich beim Stöbern in meinen unsortierten Lesezeichen auf einen Link zu Future Pinball gestoßen. Da ich mich an den Flipper nicht entsinnen konnte, hab ich mir das Ganze mal näher angeschaut.

Die Future Pinball Webseite erweist sich als textlastig, hat aber ein paar vielversprechende Screenshots vorzuweisen. Nach einem kurzen Download und der Installation kann es schließlich losgehen. Da ich mir den Text auf der Webseite nicht durchgelesen hatte, musste ich allerdings zuerst ein wenig ratlos herumprobieren. Wie sich herausstellte, beinhaltet die Grundinstallation keinen fertigen Tisch. Diesen muss man separat auf der Projektseite herunterladen (SciFi-Classic).

Three Angels verspüht einen Hauch von Diablo Atmosphäre. SCI-FI Classic ist der offizielle Demotisch für Future Pinball. Bei Dead Hunters muss man in Space Invaders Manier mit der Kugel Zombies abwehren.

Nach getaner Arbeit gehts endlich los. Einmal gestartet zeigt Future Pinball eine leere Arbeitsfläche mit zahlreichen ausgegrauten Schaltflächen. Über die Menüleiste kann man den „Table Launcher“ (F4) aufrufen und den nachträglich installierten Tisch auswählen. Vorher sollte man noch in den Einstellungen die Auflösung für seinen Monitor konfigurieren, da das Spiel sonst im Fenster läuft.

YouTube Preview Image

Der Demotisch „SciFi-Classic“ erweckt einen guten ersten Eindruck. Mit „5“ und „1“ startet man das Spiel und mit „Enter“ betätigt man den Plunger, um die Kugel aufs Spielfeld zu schießen. Gefallen haben mir auch die unterschiedlichen Kameraeinstellungen, zwischen denen man mit F1-F8 wechseln kann, die jedoch nicht von allen Tischen unterstützt werden. Man kann aber mit F11 auf manuelle Kameraführung umstellen und sich eine beliebige Position aussuchen.

Road Girls punktet mit optischen Werten und akkustischer Untermalung ;) Bei Dark Quest kämpft man gegen Gegner, die am Kopf des Tisches angezeigt werden. So sieht der Future Pinball Editor aus, mit dem sämtliche Tische erstellt wurden.

Wer genug vom Demotisch hat, kann aus dem Vollen schöpfen. Future Pinball ist ja nicht nur ein Flippersimulator, sondern ein ausgereifter Editor. Wie eine kurze Suche zeigt, mangelt es im Netz nicht an Flippertischen. Zum Teil sind sogar richtig gute dabei! Besonders empfehlen kann ich die Blindmankind oder Polygame Flippertische, von denen einige Screenshots hier stammen. Allerdings sehen auch die Tische auf Roney Pinball vielversprechend aus, die ich aber noch nicht ausprobiert habe. Das Angebot an Flippertischen scheint riesig zu sein. Und das völlig kostenlos. 🙂

Wer selbst einen Tisch erstellen möchte, findet im Future Pinball Forum Unterstützung. Hier werden auch regelmäßig neue Tische veröffentlicht oder zum Betatest angeboten. Ein deutschsprachiges Forum habe ich bisher leider noch nicht gefunden.

12 Kommentare zu „Future Pinball – Flippern ohne Münzgeld“

  1. David sagt:

    Interessanter Artikel.Pinball spiele ich eigentlich sehr gern:)und die Zukunft dieser Spiel interessiert mich eigentlich schon.Hoffentlich wird das neue Spiel besser als die ältere Varianten…:)Danke.

  2. Brutus sagt:

    WOW! Ein super Flipper Emulator. Riesiges Table Angebot. Da kommt man wieder ins schwelgen und wird an die alten Amiga Zeiten erinnert. Vielen Dank für den Beitrag. Die nächsten Abende sind gerettet!

  3. Andy sagt:

    Ich bin auch ein Liebhaber von Pinball, mal schauen was das neue wirklich kann.

  4. waldi sagt:

    würde auch gerne Flippern, die Dinger sehen echt gut aus, leider bekomme ich die Tische nicht zum laufen. Kein Sound keine Bälle. Kann mit den „F“ Tasten die Ansichtwinkel ändern, das war aber dann auch alles. Was mach ich falsch. Fühl mich schon richtig dämlich weil anscheinend nur ich das Problem habe (mit 5 und 1 geht auch nix)

    Waldi

  5. ole sagt:

    hi waldi

    hab das gleiche problem wie du, bislang mit allen probierten tischen. welches betriebssystem hast du? ich hab w7 64 bit. vielleicht liegts daran.

    ole

  6. Buehly sagt:

    Hallo,
    ich habe ebenfalls das Problem, dass sich die Flippertische mit 5 und 1 nicht starten lassen. Das anstossen der Tische und Blickwinkeländerung funktionieren auch.
    Funktioniert werder auf einem PC mit Win 7 und 64 Bit, aber ebensowenig auf einem zweiten PC mit Vista und 32 Bit, genau die selben Symptome. Tipps wären nett, weil ich den Flipper vom Prinzip her super finde.
    VLG
    Buehly

  7. Asamak sagt:

    Schon mal probiert alle Grafikeinstellungen und Soundeffekte im Spiel auf ein Minimum zu reduzieren? Wenns dann funktioniert kann man die Einstellungen ja schrittweise wieder aktivieren.

    Hab hier weder Vista noch Win7 und kann es deshalb nicht nachstellen.

  8. ole sagt:

    Hab das Problem bei mir dadurch gelöst, dass ich das Programm mit Administrator-Rechten ausgeführt habe.

  9. Roger Scanner sagt:

    Win7 und Vista User sollten einmal das Programm im xp-SP2 oder SP3 Kompatibilitätsmodus (rechte Maustaste auf das Programm-Icon und dann Eigenschaften dann Kompatibilität) ausführen, dann klappt auch Münzeinwurf (5) und Playerauswahl (1). Kugeleinwurf mit (ENTER)
    und alles sollte laufen…

  10. JoeMama sagt:

    Also ich kann das Spiel starten und die Kugel laüft.
    Aber wie kann ich die Kugel mit diesen Teilen zurück stoßen (sorry kenne nicht die Fachbegriffe) denn die lassen sich nicht bewegen

    lg JoeMama

  11. Asamak sagt:

    Die Flipper kannst du mit den Shift-Tasten betätigen.
    Wenn du direkt nach dem Start von Future Pinball „Preferences->Game Keys and Controls…“ in der Menüleiste wählst, kannst du auch eigene Tasten belegen.

  12. Snowball! – Der Schneeball Flipper | ASAMAKABINO sagt:

    […] Pinball, bei dem die Kugel durch einen Schneeball ersetzt wurde. Mit den grafischen Effekten eines Future Pinball kann Snowball nicht mithalten. Dafür hat es einen ganz eigenen Charme mit vielen gepixelten […]

Kommentieren