Small Worlds – Auf Erkundungstour

8. Dezember 2009

Small Worlds

Über Artikel zu Small Worlds bin ich schon vor einiger Zeit auf Indiegames und TIGSource gestolpert. Allerdings konnte ich mit den extrem pixeligen Screenshots nichts anfangen und überging die Artikel ungelesen. Tja, bis heute. Auf games labor stieß ich wieder über das Spiel und beschloss nun kurzerhand, es doch mal auszuprobieren.

Die Spielhandlung in Small Worlds besteht darin, seine Umgebung zu erkunden. Dabei bewegt man sich laufend und hüpfend durch den Level und bringt Licht in noch unerforschte Bereiche. Sterben kann man in dem Spiel nicht. Ironischerweise ist es eben die Grafik, die mich anfangs nicht angesprochen hatte, die das Spiel so liebenswert macht. Wobei auch die musikalische Untermalung nicht zu kurz kommt und viel zu der Atmosphäre beiträgt.

Auf Umwegen zum Ziel Jede Ecke will erkundet werden

Im Nachhinein bin ich doch zufrieden, dass ich das Spiel ausprobiert habe. Es ist recht kurz und eignet sich wunderbar zum Entspannen. Meiner Meinung nach durchaus empfehlenswert. David Shute gewann Anfang November mit Small Worlds übrigens die Casual Gameplay Design Competition #6. Die Musik stammt von Kevin MacLeod, der auf seiner Webseite incompetech.com diese und eine ganze Reihe weiterer Musikstücke zum Download anbietet.

Gefunden auf: games labor
Spielen unter: jayisgames.com

Kommentieren