Nitronic Rush – Vollgas in Neon

19. November 2011

Und wieder ein Studentenprojekt, das Aufmerksamkeit verdient. In Nitronic Rush darf man sich mit seinem geflügelten, hüpfenden und mit diversen Boostern ausgestatteten Science Fiction Flitzer ganz dem Geschwindigkeitsrausch hingeben.

Die 11 Studenten der DigiPen Institute of Technology bezeichnen Nitronic Rush selbst als experimentelles Überlebensrennspiel. Schließlich geht es nicht nur darum, möglichst schnell ans Ziel zu kommen, sondern unterwegs auch die Hindernisse zu meistern und die fehlenden Streckenabschnitte zu überwinden. Die Umsetzung ist dem Team gelungen. Immerhin wurde Nitronic Rush zum DigiPen Spiel des Jahres 2011 ausgezeichnet.

YouTube Preview Image

Auf den ersten Blich erinnert Nitronic Rush an Trackmania in einem Tron Look. Im Gegensatz zu Trackmania gibt es aber erheblich mehr Hindernisse, die im Weg stehen und das Absolvieren der Strecke erschweren. So muss man streckenweise über Hindernisse springen oder an den Wänden bzw. der Decke entlang fahren. Für erfolgreiche Stunts gibt es extra Punkte und zusätzlich muss man die Motortemparatur im Auge behalten, die nach oben schnellt, sobald man den Booster aktiviert oder in den Flugmodus wechselt.

Einen Netzwerkmodus gibt es leider nicht. Man kann aber seine Bestzeiten ins Internet übertragen und gegen den Ghostrider, sprich die Projektion anderer Spieler antreten. Bei mir hat das leider nie geklappt, da die zuständigen Server scheinbar dauerüberlastet sind.

Gefunden auf: Player1’s GameBlog
Download unter: Nitronic Rush (467MB)

Kommentieren