Friend of Tokyo

22. Dezember 2012

friend of tokyo

Wenn man nur 48h Zeit hat, um ein Spiel zu erstellen, muss man sich wohl oder übel auf das Wesentliche konzentrieren. Bei Friend of Tokyo ist es das Spielkonzept, das meine Interesse weckte.

Als Dinosaurier wandert man durch seine Lieblingsstadt Tokyo und hinterlässt dabei Schneisen der Verwüstung. Je mehr Häuser man niederreisst, desto mehr Punkte gibt es. Militär-, Forschungs- oder Industriegebäude sind farbig markiert und dürfen eine bestimmte Größe nicht überschreiten. Sonst ist das Spiel zu Ende.

Eine Prise mehr Strategie oder eine Möglichkeit, das Spiel zu gewinnen, würden Friend of Tokyo zum idealen Pausenfüller machen. Die Handhabung hat bereits jetzt etwas bestechend Einfaches.

Spielen unter: friendoftokyo.com

Kommentieren